Archiv

Archiv für Juli, 2010

Neuer Turbodiesel beim Fiat Qubo

28. Juli 2010 Keine Kommentare

Fiat erweitert mit einem neuen Turbodiesel-Triebwerk die Motorenpalette des Qubo. Der Vierzylinder wird von Fiat exklusiv verwendet und leistet 95 PS im Qubo 1.3 Multijet 16V. Auch die serienm├Ą├čige Ausstattung der neuen Topmotorisierung kann sich durchaus sehen lassen. Immerhin verf├╝gt diese nicht nur ├╝ber einen Partikelfilter, sondern bietet au├čerdem ESP und Start&Stopp-Automatik. Als zweite Variante steht das Triebwerk mit 75 PS zur Verf├╝gung.

Beide Varianten k├Ânnen durch ├╝beraus praktische Eigenschaften punkten. So ist der CO2-Aussto├č vergleichsweise gering. Au├čerdem sind sie mit der Emissionsnorm Euro 5 ausgestattet. Neben dem erweiterten Motorenangebot hat Fiat auf eine Erweiterung der Serienausstattung gesetzt. Der Minivan verf├╝gt aus diesem Grund ├╝ber neue Sitzbez├╝ge und ge├Ąnderte Armaturentr├Ąger. Als Option stehen f├╝r Kunden neue Karosseriefarben zur Verf├╝gung. So kann die Karosserie des Minivans mit Rosso Speed und Flameco Rot aufwarten. Die Ausstattungslinie Trekking ist ausschlie├člich mit den Turbodiesel-Triebwerken erh├Ąltlich und bietet serienm├Ą├čig 15-Zoll-Leichtmetallfelgen. Mit den Erweiterungen hat sich Fiat f├╝r eine moderate Preisanpassung entschieden. Demnach muss beim Qubo maximal mit einer Preiserh├Âhung von 610 Euro gerechnet werden.

Fiat setzt mit Doblo auf Kompakt-Van

26. Juli 2010 Keine Kommentare

Fiat pr├Ąsentiert mit dem Modell Doblo einen Kompakt-Van, der in seiner Klasse als die preiswerteste Variante punkten kann. Als Familienkutsche oder f├╝r den Transport von Gep├Ąck bietet der Doblo ausreichend Platz. Das neue Modell, das mit einem langstreckentauglichen 1,6-Liter-Dieselmotor ausgestattet ist, steht ab 19500 Euro bei den H├Ąndlern zur Verf├╝gung und kann nicht nur beim Innenraum, sondern ebenso beim Fahrverhalten ├╝berzeugen.

Optisch kann Fiat jedoch auch beim neuen Doblo den Nutzfahrzeugcharakter nicht g├Ąnzlich absch├╝tteln und so zeigt sich die Karosserie sowohl schmucklos als auch ein wenig wuchtig. Das Fahrverhalten gestaltet sich recht gutm├╝tig und komfortabel. Allerdings muss auch an dieser Stelle mit kleineren Defiziten gerechnet werden. Das Fassungsverm├Âgen liegt bei 790 Litern. Der Doblo pr├Ąsentiert sich als doch recht komfortabler F├╝nfsitzer. Nicht nur Koffer und Kisten k├Ânnen sich ├╝ber ausreichend Platz freuen. Auch f├╝r Passagiere steht ein gro├čz├╝giges Raumangebot zur Verf├╝gung, das lange Reisen bequemer gestalten soll. In punkto Ausstattung zeigt sich Fiat recht gro├čz├╝gig und hat den Doblo serienm├Ą├čig mit manch einem Extra ausgestattet.

Neuer Zweizylinder-Motor bei Fiat 500

16. Juli 2010 Keine Kommentare

Der italienische Autobauer Fiat setzt beim 500 auf einen neuen Zweizylinder-Motor, der nicht nur sparsamer, sondern auch st├Ąrker sein soll. Aus 0,9 Litern Hubraum kann der neue Twin Air, wie der Motor bezeichnet wird, immerhin 85 PS herausholen. Geiz beweist er jedoch beim Spritverbrauch. Nach Angaben von Fiat soll der neue Motor je 100 km nur 3,6 Liter Benzin verbrauchen.

Demnach w├╝rde die CO2-Belastung bei 95 g pro Kilometer liegen. Zudem kann sich die Spitzengeschwindigkeit des Twin Air sehen lassen. Immerhin weisen die Papiere hier einen Maximalwert von 173 km/h aus. Von Null auf Hundert soll es der 500 mit dem neuen Motor in nur elf Sekunden schaffen. Zweifelsohne kann sich der neue Zweizylinder auf dem Automobilmarkt sehen lassen.

Immerhin ist er mit einer Weiterentwicklung der Ventilsteuerung Multi Air ausgestattet, die durch Fiat vorangetrieben wurde. Diese wird bereits bei den gr├Â├čeren Modellen des Herstellers eingesetzt und soll nun auch beim 500 f├╝r zus├Ątzliche Attraktivit├Ąt sorgen. Anfang September soll der Verkauf des neuen 500 in den europ├Ąischen L├Ąndern starten. In Deutschland soll der neue Fiat voraussichtlich zum Preis von 13200 Euro angeboten werden.