Archiv

Archiv für Januar, 2011

Fiat schafft Sprung in die Gewinnzone

30. Januar 2011 Keine Kommentare

Da können Sekt und Wein fließen! Vor wenigen Tagen stellte der italienische Autobauer Fiat die Unternehmenszahlen des vergangenen Jahres vor. Dabei wurde schnell deutlich, dass der Automobilhersteller die eigenen Prognosen erfüllen konnte. So schaffte Fiat die Rückkehr in die Gewinnzone und konnte einen Nettogewinn erwirtschaften. Nach den Angaben des Herstellers hat sich der operative Gewinn auf 2,2 Milliarden Euro verdoppelt. Fiat erklärte, dass alle Geschäftsbereiche zu der positiven Entwicklung beigetragen haben.

Unter dem Strich verdiente Fiat im Jahr 2010 eine Summe von 600 Millionen Euro. Im Krisenjahr 2009 stand unterm Strich noch ein Verlust von 848 Millionen Euro. Nach Bekanntgabe der Ergebnisse des vergangenen Jahres bestätigte Fiat seine Finanzziele bis 2014. Auch beim Umsatz konnte Fiat die eigenen Erwartungen erfüllen. Im Vergleich zum Vorjahr schaffte Fiat mit Blick auf den Umsatz ein Plus von 12,3 Prozent. Damit stieg der Umsatz auf 56,3 Milliarden Euro. Fiat konnte zudem seine Nettoverschuldung minimieren. Ende des Jahres belief sich die Nettoverschuldung des italienischen Autobauers auf eine Summe von 2,4 Milliarden Euro.

KategorienFiat Tags: ,

Fiat treibt Sparsamkeit mit 500 TwinAir auf die Spitze

23. Januar 2011 Keine Kommentare

Das Downsizing hat sich in der Automobilbranche längst zu einem Trend entwickelt, dem sich die Mehrzahl der Hersteller angenommen hat. Dem italienischen Autobauer Fiat ist es nun gelungen, den Drang nach Sparsamkeit auf die Spitze zu treiben. So haben die Italiener mit dem 500 TwinAir ein Modell geschaffen, dem es in vielerlei Hinsicht an einem passenden Konkurrenten mangelt. Immerhin ist der 500 TwinAir als erstes Auto mit einem Zwei-Zylinder-Motor ausgestattet. Allein dieser Aspekt bringt Fiat reichlich Aufmerksamkeit. Doch so überraschend der 500 TwinAir auch sein mag, so offensichtlich ist auch, dass die Nachahmer nicht lange auf sich warten lassen werden.

Die beiden Zylinder, die Fiat in diesem Modell einsetzt, teilen sich gerade einmal einen Hubraum von 875 Kubikzentimeter. Damit sie nicht selbst atmen müssen, haben sich die Italiener für den Einbau von einem Abgas-Turbolader entschieden. Er bläst mit bis zu 1,4 bar Druck die erforderliche Luft n die Brennräume. Auch wenn diese Zusammenstellung sicherlich gewagt ist, ist sie Fiat gelungen. Immerhin hat der 500 TwinAir eine beachtliche Leistung von 86 PS.

Fiat bietet maĂźgeschneiderte Modelle fĂĽr deutsche Autofahrer

16. Januar 2011 Keine Kommentare

Der italienische Autobauer Fiat startet mit einer besonderen Aktion in das neue Jahr. Ab sofort können sich Käufer hierzulande für Modelle entscheiden, die auf die Anforderungen deutscher Autofahrer zugeschnitten sind. Die Fahrzeuge werden von Fiat im Rahmen der MyLife-Edition angeboten. Mit den Sondermodellen bedient Fiat unterschiedliche Baureihen des eigenen Portfolios. So stehen die MyLife-Edition Modelle sowohl in Bezug auf den Panda und Punto als auch mit Blick auf den Bravo und Doblò zur Verfügung.

Vor allem mit Blick auf die Ausstattung hat sich Fiat auf die Anforderungen deutscher Autofahrer konzentriert. Im Vergleich zu den anderen Angeboten der Baureihen bieten die Sondermodelle eine deutlich bessere Ausstattung. So können sie mit Klimaanlage, Servolenkung und höhenverstellbarem Lenkrad aufwarten. Wesentlich mehr Komfort erwartet Interessenten der MyLife-Versionen von Bravo, Doblò, Qubo und Punto. Hier bietet Fiat zusätzlich ein CD-Radio, eine Freisprechanlage und ein Lederlenkrad. Zur Ausstattung gehört ebenso ein Lederschaltknauf. Bei allen Sondermodellen können sich die Käufer zudem auf einen attraktiven Preisvorteil verlassen.

Fiat schafft mit Sondermodellen mehr Transparenz

9. Januar 2011 Keine Kommentare

Fiat startet mit exklusiven Sondermodellen in das neue Jahr. Bei den neuen MyLife-Modellen dürfen sich Anhänger des Autobauers nicht nur auf attraktive Preise, sondern auch auf mehr Transparenz verlassen. Nach Angaben von Fiat wurden die Sondermodelle mit Blick auf die Ausstattung explizit auf die Anforderungen der deutschen Autofahrer zugeschnitten. Für den Käufer ergeben sich bei den Sondermodellen Preisvorteile von bis zu 4.925 Euro.

Dabei werden die MyLife-Modelle in Verbindung mit den Baureihen Panda, Qubo, Punto, Bravo und Doblo angeboten. Als Sondermodell bieten sie eine Ausstattung, die sich zweifelsohne nicht verstecken muss. So gehören unter anderem ein Radio-CD-System und eine Freisprechanlage zu der Grundausstattung. Daneben bieten sie ein Lederlenkrad und einen Lederschaltknauf. Zu den weiteren Extras gehört ein Navigationssystem. Der Fiat Panda 1.2 8V bildet den Einstieg in die neuen MyLife-Modelle und hält für seinen Fahrer eine Leistung von 69 PS bereit. Zu haben ist das Modell für einen Preis von 7.490 Euro. Ein wenig teurer ist die Basisversion des Punto mit einem Preis von 9.990 Euro.

Fiat entscheidet sich fĂĽr Bau von Produktionswerk in Brasilien

2. Januar 2011 Keine Kommentare

Der italienische Autobauer Fiat gab in den vergangenen Tagen den Bau eines neuen Produktionswerkes bekannt. Nach Plänen des Konzerns soll das neue Werk in Brasilien entstehen. Die Investitionen für das neue Produktionswerk belaufen sich nach Angaben des Turiner Autobauers auf 1,35 Milliarden Euro. Mit dem Bau des neuen Werks in Brasilien wurde bereits begonnen. Das neue Werk wird in Ipojuca errichtet. Der Ort liegt im nordostbrasilianischen Bundesstaat Pernambuco.

Gegenüber den italienischen Medien erklärte Marchionne, dass es sich bei dem Bau des Werkes um den besten Weg handelt, um das Jahr 2010 abzuschließen. 2014 möchte Fiat in Brasilien mit dem Bau von Fahrzeugen beginnen. Nach Angaben von Fiat sollen ab diesem Zeitpunkt rund 200.000 Autos jährlich in Brasilien gebaut werden. Das Produktionswerk soll unter anderem für den Bau von Modellen genutzt werden, die für den südamerikanischen Markt bestimmt sind. Dank des neuen Werkes schafft Fiat in Brasilien ganze 3500 neue Arbeitsplätze. Mit der neuen Fabrik setzt Fiat einen entscheidenden Teil eines großen Investitionsplanes um.

KategorienFiat Tags: ,