Archiv

Archiv für März, 2011

Fiat 500 Twinair setzt Innovationsgeist fort

27. März 2011 Keine Kommentare

Der italienische Autobauer Fiat hat mit dem Fiat 500 Twinair ein Modell geschaffen, das den Innovationen folgt. Dabei ist es weniger die Optik als vielmehr die Technik, die eine gewisse Begeisterung vermittelt. Immerhin verfügt der Fiat 500 Twinair über die Twinair-Technologie, die mit ihren Zweizylindermotoren im gewissen Sinne einer Revolution gleicht. Bereits im Jahr 2007 ist diese Technologie zu einem Kennzeichen des Fiat 500 geworden und hat das Modell in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit geschoben.

Im Inneren des Fiat 500 Twinair befinden sich ein Turbolader und die elektrohydraulische Ventilsteuerung Multiair. Gemeinsam sorgen sie für eine Leistung von 85 PS. Neben dem 500 Twinair hat der Autobauer mit dem 500C Twinair ein weiteres Modell dieser Machart ins Rennen geschickt. Beide Modelle wurden von Fiat serienmäßig mit einem Start-Stopp-System ausgestattet. Durch dieses wird der Motor beim Halt automatisch abgeschaltet. Bei Bedarf übernimmt das System schließlich wieder den verzögerungsfreien Start des Motors. Im Vergleich zu anderen Modellen bietet der Fiat 500 Twinair  einen deutlich geringeren Verbrauch.

Fiat startet „Tag der offenen Tür“

20. März 2011 Keine Kommentare

Mit Blick auf den bevorstehenden Frühling hat Fiat an diesem Wochenende in vielen Autohäusern der italienischen Marke zum großen Familienfest eingeladen. Im Fokus stehen dabei die verschiedenen My Life Modelle von Punto, Panda und Bravo. Auch die My Life Varianten von Doblò und Qubo sorgten beim Tag der offenen Tür für Aufsehen. Die My Life Modelle von Fiat gehören derzeit zu den Angeboten, denen die größte Aufmerksamkeit zuteil wird. Der Grund dafür ist zum einen die überaus attraktive Preisgestaltung und zum anderen eine Reihe von beliebten Extras, die bei diesen bereits mit an Bord sind.

Der italienische Autobauer bietet mit den My Life Modellen gleich eine ganze Reihe von familienfreundlichen Fahrzeugmodellen, die selbstverständlich auch zu familienfreundlichen Konditionen angeboten werden. Immerhin sind diese Modelle nicht an Finanzierungs- oder Leasing-Sonderaktionen gebunden. Zudem müssen Käufer von My Life Modellen keinen Gebrauchtwagen in Zahlung geben. So verfügt beispielsweise der Fiat Panda My Life über eine Leistung von 69 PS.

Fiat bietet Fiat 500 Zagato als Coupé an

13. März 2011 Keine Kommentare

Mit dem Fiat 500 Zagato möchte der italienische Autobauer ein neues Coupé auf den Markt bringen. Doch das Modell ist den traditionellen Linien eines Coupés kaum ähnlich. So wirkt der Fiat 500 Zagato eher rund als schnittig. Zudem hat sich der Autobauer für kurze und kleine Maße entschieden, die dem Modell zu einem doch ganz eigenen Image verhelfen. Auf dem Dach zeigen sich jedoch die ersten markanten Linien, die das Coupé durchaus zu einem Erfolg machen könnten. Es sind die Wölbungen, die für den Designer Zagato typisch sind.

Daneben wurde der Fiat 500 Zagato mit einem flachen Spoiler ausgestattet. Auffallend gestaltet sich auch die tiefe Frontschürze. Unter der Haube versteckt sich bei diesem Coupé ein Twin-Air-Zweizylinder-Benziner. Er bietet seinem Fahrer künftig eine Leistung von 105 PS und ein Drehmoment von 155 Nm. Gelochte Bremsscheiben sollen nach den Plänen der Entwickler für eine sichere Verzögerung sorgen. Sie verstecken sich hinter den 17 Zoll Rädern.

Fiat Freemont feiert Weltpremiere

6. März 2011 Keine Kommentare

Auf dem Genfer Autosalon feiert das neue Modell des italienischen Autobauers Fiat seine Weltpremiere. Mit dem Freemont schicken die Italiener einen neuen Familienvan ins Rennen, der in der zweiten Jahreshälfte seine Markteinführung hinter sich bringen möchte. Für Fiat präsentiert sich mit dem neuen Van ein durchaus variables Allzweckfahrzeug, das nicht nur die Wünsche der Insassen erfüllt, sondern auch ausreichend Platz für Alltag und Freizeit bietet.

Der Fiat Freemont bietet seinem Besitzer durchaus einen sehr großen Innenraum, der zum einen durch den langen Radstand und zum anderen durch die Karosseriedimensionen geschaffen wird. So bietet der Van immerhin eine beachtliche Länge von 4,89 m. Auch bei der Breite hat sich Fiat nicht zwingend sparsam gezeigt und den Van immerhin mit 1,88 m ausgestattet. Die dritte Sitzreihe kann bei Bedarf im Boden versenkt werden. Damit ergibt sich im Kofferraum ein überzeugendes Ladevolumen von 1461 Litern. Der Fremont wird vor allem durch sein neues Design geprägt, das sich sowohl an der Front als auch am Heck zeigt.