Home > Fiat > Fiat k√∂nnte bald Ruder bei Chrysler √ľbernehmen

Fiat k√∂nnte bald Ruder bei Chrysler √ľbernehmen

Fiat

Fiat | © flickr/ Hugo90

Schritt f√ľr Schritt kommt der italienische Autobauer Fiat seinem Ziel mit Blick auf die √úbernahme des US-Konzerns Chrysler n√§her. Wie Fiat-Chef Sergio Marchionne j√ľngst erkl√§rte, haben die Italiener der US-Regierung eine Summe von 125 Millionen US-Dollar angeboten, um deren 1,7-prozentigen Anteil zu √ľbernehmen. Nach Angaben von Fiat wurde das Angebot am Donnerstag letzter Woche eingereicht. Bislang ist jedoch noch unklar, ob sich die Italiener auch mit dem Gesundheitsfonds VEBA der Gewerkschaft UAW einigen k√∂nnen. Hierbei geht es um einen Anteil in H√∂he von 45,7 Prozent.

Ziel des italienischen Autobauers ist es, sich die Vorkaufsrechte f√ľr die VEBA-Anteile zu sichern. Kommt es zu einer Einigung, kann ein B√∂rsengang von Chrysler zun√§chst ausgeschlossen werden. Zuletzt einigte sich Fiat mit der US-Regierung um die √úbernahme der 6-Prozent-Beteiligung. Hierf√ľr werden die Italiener eine Summe in H√∂he von einer halben Milliarden Dollar zahlen. Damit w√§chst der Anteil von Fiat bei Chrysler nun auf 52 Prozent.

KategorienFiat Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks