Archiv

Artikel Tagged ‘Ducato’

Fiat präsentiert neue Generation von Fiat Ducato

26. August 2011 Keine Kommentare
Fiat Ducato

Fiat Ducato | © by flickr/ Michiel2005

Vor 30 Jahren erfolgte die Vorstellung des Urmodells des Fiat Ducato. Seitdem konnte das Modell insgesamt 2,2 Millionen Mal verkauft werden. Nun präsentiert Fiat im Rahmen des Caravan Salon die neue Generation des Ducato. Im Rahmen der neuen Generation hat das beliebte Modell des italienischen Autobauers einige Besonderheiten zu bieten. So kommt es beispielsweise mit einem aufgewerteten Innenraum daher. Zu den größten Neuerungen des Fiat Ducato gehören jedoch die Änderungen an der Motorenpalette. Die neuen Triebwerke der Baureihe halten die Grenzen der Euro-5-Norm ein und sind damit besonders umweltfreundlich.

Mit Blick auf die Basisfahrzeuge, die zum Reisemobil aufgebaut werden können, stehen insgesamt vier verbrauchsarme Multijet-Turbodieselmotoren zur Verfügung. Ihr Leistungsspektrum reicht angefangen von 85 bis 130 Kilowatt. Zu den Neuheiten gehört das 2,0-Liter-Turbodieseltriebwerk, das bei dem Fiat Ducato 2.0 115 Multijet II zum Einsatz kommt. Der 2,0-Liter-Vierzylinder verbraucht deutlich weniger als das Vorgängertriebwerk. Dabei wurde bei ihm die Leistung um satte 15 Prozent erhöht.

KategorienFiat Ducato Tags: , ,

Fiat stattet Transporter mit neuen Preisen aus

9. Juli 2011 Keine Kommentare
Fiat Ducato

Fiat Ducato | © by flickr/ Michiel2005

Fiat hat sich für Änderungen bei den Motoren seiner Baureihen Ducato und Doblo Cargo entschieden. Im Zuge dessen werden bei allen Transportern der Italiener die Schadstoff-Emissionen gesenkt. Darüber hinaus hat sich Fiat aber auch für Änderungen bei den Preisen entschieden. Nach den Anpassungen erfüllen alle Motoren der Modelle Ducato und Doblo Cargo die Abgasnorm 5. Bei dem Doblo Cargo hat der italienische Autobauer den Einstiegspreis deutlich angehoben. Lag dieser bislang immer bei 10.490 Euro netto, müssen Kunden nun Kosten in Höhe von 12.483 Euro in Kauf nehmen.

Auch beim Ducato hat man im Hause Fiat an der Preisschraube gedreht. Kunden, die diesen Transporter favorisieren, müssen nun stolze 17.838 Euro als Einstiegspreis zahlen. Beim großen Transporter hat sich der Preis damit um insgesamt 500 Euro erhöht. Fiat hat sich im Zuge der Änderungen zudem für die Neugestaltung des Armaturenbretts entschieden. Mit von der Partie sind bei den Transportern zudem auch Tagfahrleuchten. Als Basistriebwerk kommt bei dem Fiat Doblo Cargo nun ein 90 PS starker Dieselmotor zum Einsatz. In der günstigsten Variante wird der Ducato von einem 115 PS starken Dieselmotor angeboten.

Fiat entscheidet sich bei Ducato fĂĽr sparsamere Motoren

8. Mai 2011 Keine Kommentare

Fiat hat es sich zum Ziel gemacht, dem populären Transportermodell Ducato das Spritsparen beizubringen. Dafür wurde der Lastenesel mit sparsameren Motoren ausgestattet. Ab Juli 2011 wird der Ducato mit seinen neuen Motoren bei den Händlern zu haben sein. Dabei erfüllen die neuen Motoren die Euro-5-Norm. Doch nicht nur die neuen Motoren sollen dem Ducato zu mehr Beliebtheit verhelfen. Der italienische Autobauer hat sich auch für eine Überarbeitung der Fahrerkabine entschieden, wählte dabei jedoch einen überschaubaren Aufwand.

Im Fokus der neuen Ducato-Modelle stehen jedoch zweifelsohne die Triebwerke. Bei der neuen Einstiegsmotorisierung hat sich Fiat fĂĽr den 2-Liter-Vierzylinder entschieden. Er stammt aus dem kleineren Scudo und soll in Verbindung mit dem Ducato eine doch beachtliche Leistung von 115 PS aufs Parkett bringen. Nach Angaben von Fiat verbraucht der Transporter trotz seiner Mehrleistung auf 100 km nur 6,4 Liter Kraftstoff. In Tests konnte sich der Transporter mit einem doch angenehmen Fahreindruck durchsetzen. Dabei eignet sich die Einstiegsvariante auch fĂĽr den Stadtverkehr.

KategorienFiat Ducato Tags: , , ,

Fiat 500 und Ducato meistern Titelverteidigung

17. April 2011 Keine Kommentare

In Sachen Flotten Award haben der Fiat 500 und der Ducato die Titelverteidigung erfolgreich hinter sich bringen können. Das italienische Kult-Auto Fiat 500 wurde bereits im vierten Jahr in Folge mit dem Flotten Award ausgezeichnet. Sowohl in der Gesamt- als auch in der Importwertung konnte sich der Fiat 500 gegenüber seinen Mitstreitern durchsetzen. Damit ist er schon seit 2008 in der Kategorie Minis für die deutschen Fuhrpark-Entscheider die Nummer eins. In der Gesamtwertung konnte er in diesem Jahr den VW Fox und den Citroen C1 auf die Plätze verweisen.

Im Bereich der Importfahrzeuge setzte sich der Fiat 500 gegenüber dem Citroen C1 und dem Toyota Aygo durch. In der Importwertung der Transporter konnte sich abermals der Fiat Ducato durchsetzen. Er steht bereits seit 2002 auf Platz ein und gehört damit beim Flotten Award zu den erfolgreichsten Modellen. Der Fiat Ducato setzte sich in seiner Kategorie vor den Renault Master und den Citroen Jumper.

Fiat Nutzfahrzeuge ab sofort auch mit drei Radständen

29. August 2010 Keine Kommentare

Längst kann der Fiat Ducato als das Evergreen der Nutzfahrzeuge des Herstellers bezeichnet werden. Nun steht das Modell in einer neuen Variante zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Firma Schutz hat Fiat den Ducato zum Dreiseitenkipper weiterentwickelt. Dafür ist das Modell mit drei Radständen ausgestattet. Der Dreiseitenkipper kann Ladegut nach links, rechts und hinten abladen. Fiat bietet den neuen Ducato mit Einzel- oder Doppelkabine an. Wer sich den Dreiseitenkipper sichern möchte, muss sich für den hochwertigen Ausbau entscheiden.

Dabei liegt der Preis für den Ausbau bei 3950 Euro. Wie bei allen Fiat Nutzfahrzeugen dürfen sich Kunden auch beim Ducato Kipper auf einen stabilen Unterbau verlassen. So verfügt dieser über zwei Vierkant-Längsträger. Der Stahlblechboden ist komplett feuerverzinkt und weist eine Stärke von 3 mm auf. Die Bordwände sind aus Aluminium gefertigt. Kunden können sich beim Fiat Ducato für einzelne Zubehörangebote entscheiden. Dazu gehört zum Beispiel ein Stirnwandschutzgitter mit Leiteraufsatz, das bereit für 275 Euro zu haben ist. Aber auch ein Kunststoffwerkzeugkasten mit Spritzwasserschutz kann in Anspruch genommen werden.