Archiv

Artikel Tagged ‘Fahrzeuginsassen’

Das Auto vom Winter befreien…

17. Dezember 2012 Keine Kommentare

cc by opencage.info

Splitt im FuĂźraum, Salzreste und Flugrost an der Karosserie: Sobald der Winter vorbei ist, sollte das Fahrzeug dringend gereinigt werden und das nicht nur wegen der Optik. Den langen Winter bekommt auch das Auto zu spĂĽren. Es wird Monatelang Splitt und Streusalz ausgesetzt und auch die Innenausstattung bekommt einiges ab.

Mit den Fahrzeuginsassen kommt regelmäßig Feuchtigkeit ins Fahrzeuginnere, etwa durch nasse Kleidung und Schuhe. Eine Putzaktion im Frühjahr bedeutet nicht nur eine optische Aufwertung, sondern trägt auch zur Werterhaltung des Fahrzeugs bei. Spezielle Pflege- und Waschprogramme in Waschanalgen reinigen vor allem auch den Unterboden und Radkästen. Experten raten beim Einsatz des Hochdruckreinigers, den harten Wasserstrahl nicht zu nahe an das Fahrzeug zu halten. Wegen der empfindlichen Bauteile sollte eine Motorwäsche immer einem Fachbetrieb überlassen werden.

Eine Waschstraße allein ist im Frühjahr keine vollkommene Lösung, denn einige Stellen werden dabei nicht erreicht, welche aber besonders im Winter stark verdrecken, wie Innenflanken, Motorhaube, Türrahmen oder der Kofferraum. An diesen Stellen ist eine Nachbehandlung mit Schwamm und Seifenlauge empfehlenswert.

Mit einem Lackstift aus dem Versandhaus können kleine Lackschäden ausgebessert werden. Als Nachbehandlung des Lacks ist eine Politur ratsam. Auch nach dem Winter kann es nicht schaden, Gummidichtungen an Heckklappen und Türen zu überprüfen und gegebenenfalls mit entsprechenden Mitteln zu pflegen. Nach dem Winter sind auch Wischerblätter oft verschlissen.

Der Innenraum will nach dem Winter auch seine Pflege. Vor dem Griff zum Staubsauger sollte unnötiger Winterballast wie Handfeger, Schneeketten oder Frostschutzbehälter entrümpelt werden. Fußmatten, Teppiche, Polster und Armaturen sollten ebenfalls mit speziellen Reinigern gesäubert werden und das Fahrzeug danach gut gelüftet. Hierdurch werden Schimmelbefall und unangenehme Gerüche verhindert. Um letzte Feuchtigkeitsreste aus dem Fahrzeuginnenraum zu entfernen, kann eine Schale Salz oder ein spezieller Entfeuchter für das Auto in den Innenraum gestellt werden.

Sobald die Witterungsverhältnisse und die Außentemperatur es wieder zulassen, können die Sommerreifen angebracht werden. Die Sommerpneus sind ab etwa zehn Grad plus wieder die sichere Wahl.