Archiv

Artikel Tagged ‘Fiat 500C’

Fiat 500C begeistert als hochkarätiges Modell

17. Oktober 2010 Keine Kommentare

Dem italienischen Tuner Fenice Milano ist mit dem Fiat 500C ein echtes Glanzstück gelungen, das nicht nur begnadete Tuner-Herzen höher schlagen lassen dürfte. Optisch kann sich der sportliche Kleinwagen durchaus sehen lassen. Immerhin ist er quadratisch, praktisch und er ist vor allem gut. Dass bei ihm durchaus all das Gold ist, was glänzt, beweist der Blick auf die Details. Der hochkarätige 500C unterstreicht sein luxuriöses Image nicht nur bei den Leuchtenfassungen, sondern auch bei den Türgriffen, den Außenspiegeln und der Seitenblende. Zugleich überzeugen die Verzierungen an der Stoßstange als außergewöhnliche Varianten.

All diese Details, für die sich die Tuner entschieden haben, bestehen aus 24 karätigen Gold. Doch nicht nur Außen, sondern auch im Inneren haben die Italiener nicht mit Reizen gegeizt und den Fiat 500C mit allerlei Akzenten ausgestattet. So wurde durch die Experten unter anderem die Konsole ausgewechselt. Armaturenbrett, Teile der Fußmatte und ein Teil des Lenkrades wurden zudem aus Teak-Holz gestaltet, das optisch als besondere Raffinesse gehandhabt werden kann. Abschließend wurde auch im Innenraum auf Dekorationen aus Gold gesetzt.

Fiat 500C – Design-Sondermodell Fiat 500C by DIESEL

25. Juni 2010 Keine Kommentare
Fiat 500C by Diesel

Fiat 500C by Diesel

Nach dem Fiat 500 by DIESEL haben das Centro Stile Fiat und das Creative-Team des renommierten Modelabels gemeinsam ein weiteres Design-Highlight entwickelt. Ab Juni ist auch die Cabriolet-Variante des italienischen City-Flitzers als Fiat 500C by DIESEL erhältlich. Präsentiert wurde das Sondermodell fast zeitgleich im Fiat Café in der japanischen Hauptstadt Tokio und im DIESEL Flagshipstore im norditalienischen Mailand.

Zu den Besonderheiten des Fiat 500C by DIESEL gehören exklusive 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, gelb lackierte Bremssättel (nur in der Version mit 71 kW/100 PS starkem 1.4-Liter-Benzinmotor) und stahlfarben lackierte Karosseriedetails. Markanteste Außenfarbe ist ein dunkelblaues „Midnight Indigo“. Dieser Speziallack erinnert durch den je nach Lichteinfall veränderlichen Farbton an Stone-Washed-Jeans und wird kombiniert mit der Farbe Elfenbein oder Schwarz für das einzigartige Stofffaltdach des Fiat 500C. Als Karosseriefarben stehen außerdem ein für die Marke DIESEL charakteristisches Dunkelgrün – Verdeckfarbe ist in diesem Fall Schwarz – oder ein elegantes Schwarz zur Wahl. Zum schwarzen Lack wird das Stoffverdeck wahlweise in Schwarz oder Rot angeboten.

Auch der Innenraum des Fiat 500C by DIESEL wurde exklusiv gestaltet. Bezüge aus Jeansstoff in Dark Denim, gelb abgesetzte Nähte und das DIESEL-Logo zieren die Sitze. Der Knauf des Schalthebels ist mit dem für DIESEL typischen Indianerkopf verziert. An der Seite der Rücksitze ist außerdem eine spezielle Tasche angebracht, die an die Hosentaschen der DIESEL Five-Pocket-Jeans erinnert.

Die Motorenpalette des neuen Fiat 500C by DIESEL bietet zunächst zwei agile Benziner und einen durchzugsstarken Turbodiesel. Die Spannweite reicht vom 1.2 8V mit 51 kW (69 PS) über den 74 kW (100 PS) starken 1.4 16V bis zum 1.3 Multijet 16V mit 70 kW (95 PS). Ab Spätsommer steht für den Fiat 500C by DIESEL auch das revolutionäre TWIN-AIR-Triebwerk zur Verfügung. Der mit einem Turbolader ausgestattete Zweizylinder-Benziner ist mit MultiAir-Technologie ausgestattet, bei der die Einlassnockenwelle durch ein elektrohydraulisches System ersetzt ist. MultiAir ermöglicht so die vollvariable, dem jeweiligen Belastungszustand des Motors optimal angepasste Ventilsteuerung. Die Folge des verbesserten Wirkungsgrades ist eine gesteigerte Leistung bei gleichzeitig gesenktem Verbrauch.“